FILMTIPP #63: SYNECDOCHE, NEW YORK VON CHARLIE KAUFMAN (USA 2008).

Filmtipps

Kein Beruf hat sich im Lauf der Jahrhunderte so verändert wie der des Künst­lers. In der Antike der Vollender idealer Vorstellungen, wird er im Mittel­alter zum Ano­ny­mus, der Minuskeln in ein Stundenbuch malt oder zur Ausstattung von Ka­the­dralen beiträgt. An der Schwelle zur Neu­zeit taucht der Freigeist auf, der sich mit kirchlichen und welt­li­chen Auftrag­ge­bern […]

Weiterlesen >

FILMTIPP #62: FRANK SINATRA IM KINO

Filmtipps

Zuletzt ist Joaquin Phoenix zu „That’s life“ aus Joker hinausgetanzt, auf dem hellen Anstaltsflur blutige Fußabdrücke hinterlassend. Was sagt uns das starke Schluss­bild? Alles, was mir zustösst, ist mein Leben, könn­te die Einsicht lauten. Kein über­menschlich Böser denkt das mehr, son­dern ein Patient, ein psychisch Kran­ker. Die Einsicht wur­de im übri­gen for­mu­liert von einer Frau, […]

Weiterlesen >

FILMTIPP #58: THE ARTIST IS PRESENT VON MATTHEW AKERS (USA 2012).

Filmtipps

Nach längerer Exposition startet die eigentliche Erzählung harmlos, in ei­ner Rück­blende. Sechs Monate vor der großen Show. Die prominente und doch zugewandte Gastgeberin hat 30 junge Leute vielerlei Herkunft in ihr Haus im länd­lichen Staat New York eingeladen. Gemeinsam wird gekocht und ge­scherzt. Klar ist aber, dass man nicht zum Vergnügen zusammenge­kom­men ist: Ein gro­ßes […]

Weiterlesen >

FILMTIPP #57: ASSAULT ON PRECINCT 13 / DAS ENDE – ANSCHLAG BEI NACHT VON JOHN CARPENTER (USA 1976).

Filmtipps

Assault on Precinct 13 war schon der dritte Film des noch nicht dreißigjährigen John Carpenter. Hier dient er als Beispiel für die erste Generation von amerikani­schen Regisseuren, die sich an einer Filmuniversität bildeten. Für Spielberg, Lucas, Scor­sese, Coppola & Co. war aber nicht abstrakte Theorie, sondern die Tradition des amerikanischen Genrefilms Aus­gang und Lehrmeister. Carpenter […]

Weiterlesen >

FILMTIPP #56: DER NACHTMAHR VON AKIZ (D 2016).

Filmtipps

Wenige Tage vor dem 18. Geburtstag ist im Leben der Berlinerin Tina (Carolyn Grenzkow) nicht viel in Ordnung. Auf die besten Freundinnen kann sie sich nicht verlassen, der von ihr angehimmelte Adam, ein coo­ler, aber schräger Typ, verhält sich diffus. Den größten Stress verursa­chen Tinas Eltern: gut situierte, besorgte und dabei ziemlich verspannte Menschen, die […]

Weiterlesen >

FILMTIPP #53: DER GESCHMACK VON ROST UND KNOCHEN VON JACQUES AUDIARD (F 2012).

Filmtipps

Eine poetische Erzählung, zu gleichen Teilen bestehend aus Gewalt und Zärtlichkeit, wie sie vielleicht nur einem französischen Film gelingen kann. Stéphanie (Marion Cotillard) ist eine Frau, die für einen Mann wie Ali (Matthias Schoenaerts) normalerweise unerreichbar wäre. Die selbstbewusste Schöne arbeitet in einem Freizeitpark in Antibes, wo sie Orcawale in einem Aquarium betreut und in […]

Weiterlesen >