Der blinde Fleck (D 2014)

Kooperationsveranstaltung zum Oktoberfestattentat
Mittwoch, 20. Oktober 2021 | Eintritt frei! | Beginn 19:45 Uhr

Filmfreunde, Rheinhessen gegen Rechts und InRaGe zeigen Der blinde Fleck

In Kooperation mit dem Verein Rheinhessen gegen Rechts und dem Ingelheimer Bündnis gegen Rassismus und Gewalt zeigen die Freunde Ingelheimer Filmkultur am 20.10.2021 den Film Der Blinde Fleck mit Rahmenprogramm im Ingelheimer Kino. Einlass ist um 19:30 Uhr, Beginn um 19:45 Uhr. Der Eintritt ist frei. Der Autor Ulrich Chaussy ist anwesend.

Der Film beschreibt die Recherche des Journalisten Ulrich Chaussy zu den Umständen des rechtsextremen Attentates auf das Münchner Oktoberfest im Jahr 1980. Der Anschlag erschütterte die Bundesrepublik wenige Tage vor der Entscheidung in einem politisch extrem aufgeladenen Bundestagswahlkampf, als  Franz-Josef Strauß, der Kanzlerkandidat der CDU/CSU, den SPD –Kanzler Helmut Schmidt herausforderte.

Ulrich Chaussy hat über drei Jahrzehnte über die Hintergründe des Anschlags publiziert -  im Radio, in Büchern und schließlich als Co-Drehbuchautor von Daniel Harrichs Film Der blinde Fleck. Er wird am Abend über seine Arbeit berichten, die nach 32 Jahren zur Wiederaufnahme der Ermittlungen und zur Neubewertung des Oktoberfestattentats beigetragen hat, und freut sich auf anregende Gespräche nach dem Film.

Tickets können über die Homepage des Kinos erworben werden.

HYGIENEREGELN
Es gelten die Regeln der aktuelle Corona-Verordnung, die seitens Kinobetrieb definiert und kontrolliert werden.

Nomadland

Filmauslese im Kinocenter Ingelheim
Dienstag 16. und 23. November 2021 |  Beginn 20:00 Uhr

Nomadland wurde hoch gelobt und mit einem Oscar ausgezeichnet. Wird der Film den Ansprüchen des Ingelheimer Publikums gerecht werden?

HYGIENEREGELN
Es gelten die Regeln der aktuelle Corona-Verordnung, die seitens Kinobetrieb definiert und kontrolliert werden.

Blinded by the light von Gurinder Chadha (GB 2019)

FREUNDSCHAFTSFEST der Stadt Ingelheim
Gratismatinee im Kinocenter Ingelheim
Sonntag, 19. September 2021 | Eintritt frei! | Beginn 11:00 Uhr

Jeder Mensch braucht Freunde. Der fünfzehnjährige Javed, Pakistani in Luton, England, bekommt von einem Freund in den 80ern eine Kassette geschenkt. Damit gewinnt er einen Freund fürs ganze Leben: Bruce Springsteen ist bei ihm, wenn er um seine große Liebe wirbt, wenn er sich mit seinem orthodoxen Vater auseinandersetzt muss, der doch nur das Beste für die Familie will, wenn es darum geht, die kleine Welt hinter sich zu lassen, die sich die pakistanische Familie in der Fremde aufgebaut hat. Ob Javed sein Idol je treffen, ob er Springsteen auch nur im Konzert sehen wird? Er sieht und spürt die Nähe des Freundes fürs Leben überall, macht der Film in sehr vergnüglicher Weise deutlich.

Nach einer echten Biographie erzählt, illustriert Blinded by the Light die Erfahrung vieler Menschen, die im letzten Jahrhundert geboren wurden. Springsteen selbst formu­lierte sie in seiner Autobiographie: My Life was saved by Rock’n Roll.

Wir zeigen die Tragikomödie in beiden Sälen des Ingelheimer Kinos. Wir sammeln an diesem Tag Spenden für Musik hilft Musik – Fluthilfe Rheinland-Pfalz. Die Spenden sollen helfen, die von der Flut im Ahrtal betroffene Musikschulen, Musikvereinigungen und -initiativen, Akteure der freien Szene sowie Spielstätten zu unterstützen und das Ahrtal wieder musikalisch aufzurichten.

Die Gratisveranstaltung wird in Kooperation mit der Stabstelle für Vielfalt und Chancengleichheit der Stadt Ingelheim als Nachklapp zum Freundschaftsfest IngelHEIMAT, das am 18.9. auf der Jungaue stattfindet, durchgeführt. Infos zum Freundschaftsfest unter www.ingelheim.de/freundschaftsfest.

HYGIENEREGELN
Es gelten die Regeln der aktuelle Corona-Verordnung, die seitens Kinobetrieb definiert und kontrolliert werden.

AUSVERKAUFT

Es gilt das gesprochene Wort von Ilkar Ҫatak (D 2019)

ES GILT DAS GESPROCHENE WORT ist ein Versprechen. Es ist ein Film über zwei Menschen, die über jegliche innere und äußere Widerstände hinweg, die Liebe und zu sich selbst finden.

Mit ES GILT DAS GESPROCHENE WORT gelingt dem Studenten-Oscar®-Preisträger Ilker Çatak (ES WAR EINMAL INDIANERLAND) eine bewegende Liebesgeschichte mit pointiertem Witz jenseits kultureller und gesellschaftlicher Konventionen. Ein berührender Film über den Mut, sich dem Fremden zu stellen, Wagnisse einzugehen und Herausforderungen anzunehmen. Gleichzeitig spielt ES GILT DAS GESPROCHENE WORT mit gängigen gesellschaftlichen Klischees und Vorurteilen, um diese umgehend klug und subtil zu entkräften.

Der junge deutsche Regisseur Ilker Çatak erhielt 2014 für seinen Kurzfilm WO WIR SIND eine Nominierung für den Studenten-Oscar® und gewann den Kurzfilmwettbewerb des Filmfestivals Max-Ophüls-Preis. Ein Jahr später konnte er für seinen Film SADAKAT sowohl den begehrten Studenten-Oscar® als auch erneut den Max-Ophüls-Preis und den renommierten First Steps Award mit nach Hause nehmen.

In den Hauptrollen sind die brillante Anne Ratte-Polle (DIE NACHT SINGT IHRE LIEDER) und Çataks Entdeckung Oğulcan Arman Uslu zu sehen. Mit ihnen spielen Godehard Giese (TRANSIT), Özgür Karadeniz („Dogs of Berlin“), Jörg Schüttauf (DER STAAT GEGEN FRITZ BAUER), Sebastian Urzendowsky („Babylon Berlin“) und Johanna Polley („Bad Banks“) vor der Kamera von Florian Mag. (Quelle: x-filme)

Speisen und Getränke vom Weingut.

HYGIENEREGELN
Zutritt nur für Tickethalter mit 3G:

  • Geimpfte (+ 2 Wochen, nachzuweisen mit Pass oder App)
  • Genesene (Nachweis mit App)
  • (negativ) Getestete (nicht älter als 24 h, Nachweis erforderlich)

Abstände, A - H - A - Regeln und Einbahn-Wegesystem sind zu beachten.
Zutritt und Aufenthalt am Veranstaltungsort (außer am Platz) nur mit medizinischer Maske. Bei Eintritt sollten die Hände desinfiziert werden.

Unser Ticketsystem stellt sicher, dass jeweils 1 Platz neben jeder Buchung freigelassen wird.
Der Abstand der Sitzreihen wird mindestens 1,5 m betragen.

 

Tickets
Wir informieren zuerst unsere geschätzten Mitglieder. Dann findet ihr unsere buchbaren Veranstaltungen hier via Link online und bei den VVK-Stellen von Ticket-Regional Buchhandlung Wagner und Tourist Info Ingelheim.

F!F zitiert heute einen der Größten der Filmwelt:

WE ARE BACK!

Wir haben für 2021 Filme und Veranstaltungskonzepte für euch. Ab sofort (fast) findet ihr alle Infos hier auf der Startseite. Außerdem könnt ihr in unserem Blog jede Woche neue Filmtipps von Thomas Meder, Vorstandsmitglied und Professor für Medientheorie, lesen und zuhause neue Filme entdecken! Außerdem würden wir uns freuen, wenn ihr unseren Verein unterstützt und Mitglied werdet oder einen Kulturbeitrag spendet.

Bis bald!