Das erwartet euch 2020....

KÖRPER UND SEELE

Im Rahmen der Internationalen Tage Ingelheim mit Einführung durch Dr. Carlo Thielmann

08. Oktober 2020 | Haus Burggarten | An der Burgkirche, Ingelheim | Beginn 19:00 Uhr | Einlass 18:00 Uhr

Tickets ab 28.09. über Ticket-Regional oder bei Buch Wagner und Tourist-Info Ingelheim

Ein Tier-Film der größtmöglichen Gegensätze. Auf der einen Seite stehen traumver­lo­re­ne, surreale Bilder von Hirschen und Hirschkühen auf nächtlichen Weiden. Dagegen die Realität eines Schlachthauses, wo Vieh mechanisch getötet und industriell verar­beitet wird. Die Klammer beider Welten sind zwei verwundete Seelen, die sich finden, und doch, selbst verwundet, einander kaum mehr als verzweifelten Halt geben können.

Die Filmfreunde  zeigen diese magische Arthouse-Highlight im Rahmen der aktuellen Ausstellung im Kunstforum Ingelheim und lassen den Autor des Buches Tier und Film, Dr. Carlo Thielmann, ins Thema einführen. Denn Filme und Tiere haben etwas gemeinsam: Beginnt man erst ernsthaft über sie nachzudenken, werden bald viele unserer kulturellen Selbstverständlichkeiten hinfällig.

*Wir prüfen derzeit die Machbarkeit* VICE - DER ZWEITE MANN

Donnerstag, 29. Oktober 2020 | Bürgerhaus Großwinternheim | Einlass 18:00 Uhr | Beginn 19:00 Uhr

Wie konnte die Rolle des US-Präsidenten einem Darsteller zufallen, der für europäische Verhältnisse allein Größenwahn und Unverfrorenheit im Repertoire hat? Politik in Amerika wird zuerst für den Boulevard gemacht. Das macht auch “Vice” deutlich, ein Blick in den Beraterkreis um George W. Bush, der mit voller Absicht den mächtigsten Vizepräsidenten aller Zeiten installierte. Echte Politiker sind in diesem Film komisch, daher übernimmt die Komik die Regie des Staates gleich selbst. Christian Bale, als Dar­steller immer ein Chamäleon, spielt Dick Cheney, die wunderbare Amy Adams dessen ebenso biegsame Frau. Kann man sich über solche Führungsfiguren noch amüsieren und ver­ursacht es doch leichte Schauer, wenn Komödianten wie Sam Rock­well und Steve Carell mit den Mitteln der Tragikomödie die ganz große Politik nachstellen?

*Neuer Termin: 28. August* DIEGO MARADONA

Freitag 28. August | Stadion am Blumengarten (Tribüne), Ingelheim | Einlass 18:30Uhr | Beginn 19:45Uhr | EINTRITT FREI! | Catering: SpVgg Ingelheim 

Dank unserem neuen Teammitglied Christel Schmelzer, konnten wir mit der Stadt ein Hygienekonzept für 240 Personen erarbeiten und werden die Veranstaltung (fast) wie geplant durchführen. Du kannst Dein kostenfreies Ticket hier buchen. Auf der Buchungsseite erfährst Du auch alle Details bezüglich Ablauf und Catering. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Stadt Ingelheim und der Spielvereinigung statt. ACHTUNG: ohne Ticket - kein Einlass!

F!F-Besucher kennen Asif Kapadias großartiges Porträt der großen Amy Wine­hou­se. In Kapadias neuem Film geht es wieder um ein Genie, das unter die Räder kommt. Beim FC Barcelona nicht wirklich glücklich, zieht der vierundzwan­zig­jährige Maradona wei­ter zum SSC Neapel, der in den unteren Regionen der Serie A dümpelt. Damit be­ginnt der Film: 75.000 Fans empfangen Diego im Stadion, nicht zu einem Spiel, wohl­gemerkt. Der Rest ist Legende. Neapel wird Meister, Pokal­sieger, Diego mit Argen­tinien Welt­meister. Selbst Gott scheint ihm dabei wohlgesonnen - im Gegensatz zu dunklen Kräften in Süditalien, die diese Karriere von Beginn an steuern und den begnadeten Fussballer am Ende zerstören. Wie immer breitet Kapadia eine ungeheure Fülle von nie gesehenen Bildern aus: das Porträt eines geschun­denen, im wahrsten Sinn ge­tretenen Genies, das einmal mehr aufsteht als es fällt.